Ihr Fachmann für Rollläden, Sonnenschutz und SmartHome 
in Berlin und Brandenburg

Sektionaltore

Das äußere Kennzeichen: Torblatt besteht aus „ca.“ 50cm hohen Sektionen. Sektional-Tore haben ein sehr großes Potenzial zur individuellen Anpassung an die Gestaltung der Außenfassade und „bei Bedarf“ eine höhere Wärmeisolation realisieren.

Sektionaltore werden fast ausschließlich industriell hergestellt. Neben den gesetzlichen Vorschriften haben gerade die Vielfalt an Bauform, optischen Prägungen und Farbvielfalt die Fertigung immer stärker in die Hände der Groß-Industrie gelegt. Als größter industrieller Hersteller, hat Hörmann auch ein ausgeprägte Vielfalt an Toren für den Selbsteinbau über dem Bauhaus und dem Herstellungsbereich von Toren für den Fachhandel.

Hörmann konnte durch seinen Marktanteil seine Produktpalette sowie die Herstellung perfektionieren. Er beherrscht den Grad des Materialeinsatzes und der langlebigen Stabilität sehr gut.

Gerade das Sprichwort viel hilft viel ist gerade in diesem bereich absolut fehl am platz. Schwere Profile führen zu einem höheren Verschleiß der Laufprofile und Rollensystemen.

Sicherlich können sie den Aluminium-Deckenlauftoren in diesem Bereich nicht das Wasser reichen, dafür bieten die Sectionaltore in anderen Bereichen ihre Vorteile aus.


Vorteile:

  • Ansichtenvielfalt
  • Größenbereiche (Breite)
  • Wärmedämmung


Sektionaltore werden in erster Linie durch ihre Torblattstärken unterschieden:

Außer das einfache LTE- Profil werden die verschiedenen Tor-Profile (Sectionen) in unterschiedlichen Prägungen und Farben hergestellt. Ohne Prägung, Sickenprägung, Kassettenprägung und glatte Tor-Sektionen mit Applikationen.

Durch die Auswahl an Prägungen und der reichhaltigen Farbvielfalt entstehen eine hohe Zahl an Kombination- und somit an Anpassungsvarianten! So sind neben der Standardfarbe weiß auch

  • 15 Vorzugsfarben
  • 6 Kunststoff-Folierungen (5 in Holztönen) außen
  • optionale Sonder-RAL Lackierung

nach Wunsch lieferbar. Wem die Vielfalt noch nicht individuell genug ist, stattet sie ihr Wunsch-Tor mit Fenster oder Applikationen aus.

LTE – einwandige Stahl-Torblattprofil Sektionaltor  

LPU doppelwandige Stahl-Profile 42 mm Sektionaltor

LTH Holz-Sectionen


Section ohne Sicke


Section mit Sicke – Prägung

Section mit Kassetten – Prägung

Sectionen mit Design-Applikationen Edelstahl/Glas

Fenstereinsätze und Scharniernachbildung

Fenstereinsätze mit passender Haustür (gleiches Design und Farbe)

Fenstereinsätze

Eine recht hohe Einbruchhemmung durch sich verriegelnde Systeme oder intelligenten Antriebssysteme


Neben der großen Vielfalt an Farbe und Form, sind aber auch viele andere Aspekte wichtig und bei der Entwicklung beachtet worden!

Einbau von Schlupftüren Der Clou: bei Hörmann „fast“ schwellenlos lediglich eine kleine Aluschwelle (ähnlich wie Türen).

Gewährt das Durchgehen, Fahren oder Tragen von Gegenständen sehr leicht und fast stolperfrei Alle Schlupftüren sind mit Obertürschließer ausgestattet.Selbstverständlich ist das Tor manuell zu bedienen oder mit Antrieben auszustatten.




Elektroantriebe müssen lediglich für diese Tore zertifiziert werden bzw. sein!

Als automatische Einheit stehen ihnen viele Möglichkeiten der Bedienung offen.

Somit also auch die bequeme Art aus dem Auto per Funk! Wie bei jedem automatischen Tor sind dann die zusätzlichen Sicherheitsvorschriften und Normen zu beachten, damit sie ihre Familie das Tor sorgenfrei bequem und lange nutzen können.


 
 
 
E-Mail
Anruf